ludwig technique

full contact mixed media · universalist dilettante · human ∼artist

Embrace Chaos

Dritte Installation einer selbst-referentieller Maschine

Eine "Minimalvariante" der selbstreferentiellen Maschine, die über das Osterwochenende (3. bis 5. April) im Vorraum des Sakralraums zu sehen war. Eine Kamera und ein mit dem Bildschirm nach oben montierter Fernseher in einer Feedbackschleife erzeugen ein spiralförmiges Bild, welches auf einem weiteren Fernseher gedoppelt wird. Die BetrachterInnen können mit dem Feedback interagieren und neue Muster erzeugen.

Installation aus 2 Holzkuben, Röhrenfernseher, CCTV-Kamera, Video-Enhancer, Schwanenhalsleuchte, Kabel/Verbinder. Maße ca. 1x1,2x0,5m

Fotos: Daniel Jarosch