ludwig technique

full contact mixed media · universalist dilettante · human ∼artist

ludwig technique X bernhard schneider

Experimentelle Anordnung 2-x 04042014

Butoh-Performance von ludwig technique mit Sound von bernhard schneider. Teil des Performance-Festivals RaumSprachen/languages of(f) spaces, am Freien Theater Innsbruck/VORBRENNER14

Performance/Herzton:
ludwig technique
Soundscape/Modularsystem:
bernhard schneider
Konzept:
ludwig technique
Objekt/Projektionsfläche:
alexander roshe

Mittels eines Herztonmikrophons macht ludwig technique die Klänge seines Körpers hörbar. Diese werden von bernhard schneider duch ein Modularsystem mit Klangflächen unterlegt und verändert. Die Performance greift die Schwingungen des Raums auf, um sie zu verstärken, verändern und wieder abzugeben.

Rückkopplungen bilden die Basis unserer Wahrnehmung. Der Mensch begreift die Welt durch das Setzen einer Handlung (Aktion) und der Beobachtung der Resultate (Reaktion). Jegliche Veränderung ist ein Ergebnis aus Rückkopplungen zwischen Aktion und Reaktion.

Kunst wird als Interaktion zwischen Künstler, Werk und Betrachter verstanden. In der Performance werden diese Elemente gleichberechtigt zueinander in Beziehung gebracht. Durch die gegenseitigen Wechselwirkungen wird ein Setting geschaffen, welches die Wahrnehmung des künstlerischen Prozesses auf allen Ebenen erfahrbar macht.